Messagebox

Totally Fuzzy is the name, music discovery is the game.
(Click to read if you're new here...)

Welcome to Totally Fuzzy, once your guide to the music blogosphere, now fully converted into an indie/rock/pop/metal/anything really - music blog, loaded with official and legal full album streams. Because music is something to listen to, and not something to talk or read about, we have chosen this approach, carving out our own little niche in the music blogosphere.

And we're still running our Class A Music Video site a.k.a. The Fuzzy Tube, with well over 100.000 hand picked High Quality music videos.



Thursday, October 10, 2019

God Is An Astronaut - "Live @ Rockpalast (2019)" [Rock & Alternative, Live In Concert]

Live @ Rockpalast (2019)

"Live @ Rockpalast (2019)" music video by God Is An Astronaut
Added: 10-10-2019
Genre : Rock & Alternative, Live In Concert
Description : God Is An Astronaut live | Rockpalast | 2019

Setlist:
1. Epitaph 00:00
2. Teh End Of The Beginning 07:21
3. All Is Violent, All Is Right 12:29
4. Seance Room 18:12
5. Medea 26:00
6. Forever Lost 31:55
7. Suicide By Star 37:21
8. From Dust To The Beyond 41:23
9. Helios Erebus 48:06

Besetzung
Torsten Kinsella - vocals, guitar, keyboards
Niels Kinsella - guitar, bass
Gazz Carr - guitar, keyboards
Robert Murphy - keyboards, synthesizer
Lloyd Hanney - drums

Mächtige, überwiegend instrumentale Klangwelten, in denen Gitarren auf keinen Fall wie Kettensägen klingen sollen. Das ist der Ansatz, den God Is An Astronaut in ihren epischen Post Rock packen. Dass die Welt nicht so eingerichtet ist, wie man sie gerne hätte, haben sie dabei stets eingepreist.
Optimismus ist nur ein Mangel an Information. Gut möglich, dass God Is An Astronaut unter dieser Prämisse an ihre wirkmächtige Klangarbeit gehen. Tatsache ist jedenfalls, dass die irische Band um die Brüder Niels und Torsten Kinsella bestens informiert ist. Und so kommt es, dass Fans von God Is An Astronaut deren Videos mit vier Worten auf den Punkt bringen. „Depressing, but very good“ ist ein Internet-Kommentar zu dem Clip, den die Musiker sich zu „Forever Lost“ haben einfallen lassen. Epische Soundscapes sind in dem Video, in dem es um den Klimawandel, Artensterben und Rassismus geht, eindringlich verzahnt mit bedrückenden Bildern.
Wenn God Is An Astronaut ihre Musik visuell umsetzen, geht es stets um die Dualität von Licht und Dunkelheit. Erst wenn Sound und Bild miteinander verschmelzen, kommt die ganze emotionale Breite der Band zum Tragen.
Haltung zeigen, sich positionieren – das ist der 2002 gegründeten Post-Rock-Band schon immer wichtig. Alles, was God Is An Astronaut raushauen, speist sich aus ihrer persönlichen Sichtweise auf die Welt. Die, das haben God Is An Astronaut mit eingepreist, nie so eingerichtet sein wird, wie man sie gerne hätte. Musik ist für die musikalischen Brüder eine Form von Eskapismus, und Eskapismus kann für sie auch eine Flucht nach vorn sein. Und Musik ist für God Is An Astronaut auch ein imaginärer Ort zum Glücklichsein, den sie sich immer wieder aufs Neue selbst schaffen. Das macht eine Menge Arbeit, ist aber ungemein hilfreich. Um noch einmal den Internet-Kommentar zu zitieren: „Depressing, but very good“.

-

God Is an Astronaut is an Irish post-rock band from County Wicklow, formed in 2002 by Niels and Torsten Kinsella. Their style employs elements of electronic music, krautrock, and space rock, reminiscent of Tangerine Dream. The band currently consists of Niels and Torsten Kinsella and Lloyd Hanney. They have released 9 studio albums to date.

Tags : 2019, 10s, God Is An Astronaut

0 comments: